Willkommen auf der Website der Gemeinde Leukerbad



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde LeukerbadGemeinde LeukerbadGemeinde LeukerbadGemeinde LeukerbadGemeinde Leukerbad
  • PDF
  • Druck Version

Geschichte

vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Eisenbahn

20. Juni 1915 - 27. Mai 1967

Schon zur Zeit der Römer entdeckte man im späteren Leukerbad heiße Quellen (41 Stufe C) und die Heilkraft für bestimmte Krankheiten, was zahlreichen Verkehr brachte.
Ab 1847 existierte ein Kutschendienst, der für die 16 km zwischen Tal und Kurort 4 Stunden benötigte. Dieses Transportmittel war bald ungenügend, und ein Eisenbahnprojekt entstand.
Der Bau beginnt am 29. Februar 1912. Der erste Zug trifft am 3. Juli 1915 in Leukerbad ein. Das Rollmaterial bleibt bis zur Aufhebung der Bahn das gleiche: 3 Triebwagen, 3 Personen- und 7 Güterwagen. Eine für den Bau verwendete Dampflok verbleibt bis 1921.

1942 werden die Triebwagen verstärkt (510 PS anstelle von 340 PS), womit die Geschwindigkeit auf Zahnradabschnitten von 9 auf 18 km/Std erhöht wurde.

Wegen der zahlreichen Linienführung, welche sich auf der Strasse befanden, musste die Bahn 1967 einem Busbetrieb weichen.
Die LLB übergab der Blonay-Chamby-Bahn eine Zugskomposition und 6 Güterwagen.

Eckdaten der Bahn:
Leistung 340 PS, später 510 PS
Höchstgeschwindigkeit 30 km/Std Adhäsion, 18 km/Std Zahnrad


 

zur Übersicht